hamburgerMenu
img

Konjak Pfefferkuchen

Elisen-Lebkuchen verfeinert mit Konjakmehl
12
Stück
120
Minuten

Herausfordernd

Zutaten

Für das Orangeat & Zitronat:
Zum Überziehen der Lebkuchen:
  • 50g zuckerfreie Zartbitterschokolade
  • Mandelsplitter

Anleitung

1
Zunächst das Zitronat und Orangeat vorbereiten. Hierfür eine Zitrone und eine Orange mit einem Sparschäler schälen.
2
Die Schale nun von der weißen Haut befreien. Hierfür eignet sich am Besten ein Filetiermesser.
3
Die Schalen nun mit 200 ml Wasser in einen Topf geben und mit 80g Erythrit für circa 30 - 40 Minuten einkochen lassen. Das Ganze im Auge behalten und immer wieder umrühren.
4
Sobald die Schalen durchsichtig sind und die Flüssigkeit weitestgehend eingekocht ist, den Topf vom Herd nehmen und die Schalen, mithilfe einer Gabel auf ein Backblech legen und auskühlen lassen.
5
Die Nüsse nun nacheinander in den Mixer geben und fein mahlen. Am Besten schmecken sie, wenn sie vorher in der Pfanne geröstet wurden.
6
Für den Lebkuchenteig nun Eier mit Salz, Puder- Erythrit und Dattelsirup schaumig schlagen.
7
Das Zitronat und Orangeat grob mit den Händen zerbröseln und in einem Mörser fein mahlen.
8
Dies zusammen mit Lebkuchengewürz und Zimt zu der Eier- Masse geben und erneut verquirlen.
9
Nun die gemahlenen Nüsse und das Konjakmehl hinzugeben und zu einem glatten, klebrigen Teig verrühren.
10
Mithilfe eines Eisportionierers nun 12 kleine Kugeln auf das Backblech geben.
11
Um nun die typische Lebkuchenform zu erhalten, die Finger mit etwas Wasser benetzen und den Teig kuppelförmig verstreichen. Die Lebkuchen anschließend bei 150 Grad Ober- und Unterhitze für 30 Minuten backen.
12
Wer möchte, kann abschließend etwas zuckerfreie Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, die Lebkuchen damit bestreichen und mit Mandelsplittern garnieren.

Durchschn. Nährwerte pro Portion

Energie (kJ)
928
Energie (kcal)
222
Fett
17.5g
Kohlenhydrate
4.7g
Ballaststoffe
11g
Eiweiss
7.25g
cart
0